Projekt Heimat

Beteiligte Einwanderer und Organisatoren. Bad Wildungen. Am Samstag, 24. Mai, 11 Uhr, wird eine Ausstellung auf dem Platz vor dem Mo

Beteiligte Einwanderer und Organisatoren.

Bad Wildungen. Am Samstag, 24. Mai, 11 Uhr, wird eine Ausstellung auf dem Platz vor dem Modehaus Manhenke in der Brunnenstrae in Bad Wildungen erffnet. Es ist ein Projekt ber Einwanderer in Bad Wildungen. Erzhlt werden Geschichten von Aussiedlern. Portraitiert werden Menschen, die nach 1990 ihre Heimat verlieen, um in Bad Wildungen eine neue zu finden. Die Initiatoren, Thomas Ludwig, Johannes Grtecke und Miriam Willnat werden untersttzt von Menschen aus Deutschland und Russland, von Journalisten, Freunden, Menschen, die aus einer Flut von Worten die Essenz filtern, um einen Aspekt aus dem Leben eines Menschen zu beleuchten: Seine Heimat. Die Ausstellung ist bis 27. Juni zu sehen. Die Schaufenster in der Altstadt von Bad Wildungen sind die Ausstellungsorte: Modehaus Manhenke, Caf am Kirchplatz, Intersport Kettschau, Schuhhaus Wilhelm, Spielwaren Wackerbarth, Schmuckdesign Schmutzler, Schreiber Bcher, Stern Apotheke, Feinkost Walter, Vodafone H. Sntgerath, Waldecker Bank, Elektro Wilke und Buchland.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.