Auf Punktejagd gehen / BESCHISS!

AKTUELL (von Dienstag, 15.03 Uhr): Liebe Leser und liebeLolls-Wurfbude-Mitspieler: So wie es aussieht, ist es offensichtlichdoch m

AKTUELL (von Dienstag, 15.03 Uhr):Liebe Leser und liebeLolls-Wurfbude-Mitspieler: So wie es aussieht, ist es offensichtlichdoch mglich, bei unserem Lolls-Online-Spiel zu betrgen.

Das war uns bis heute nicht klar und es trifft uns, gelinde gesagt,auch etwas unvorbereitet. Wir sind ein wenig ratlos, weil wir natrlichdie Preise nicht an jemanden vergeben wollen, der unfair spielt. Dochleider wissen wir auch noch nicht, wer die Betrger sind. Curahee90 bewies uns, dass ber 5.000 Punkte mglich sind - das ist Fakt!

Technisch ist es wohl so, dass das Spiel verlangsamt werden kann (undauch die Uhrzeit langsamer luft) und dass die Maus dabeioffensichtlich normal-schnell funktioniert.

Unsere erste Idee: Wir verlosen die Preise unter allen Teilnehmern... Eure/Ihre Vorschlge???

Donnerstag, 8. Oktober (21.45 Uhr):Das Video mit Curahee90 ist nun da! 5.310 Punkte schaffte der 19-Jhrige auf Anhieb! Ganz ohne Betrug!!! Schauen Sie sich unser Video an... HIER

Mittwoch, 7. Oktober (23.35 Uhr):Wer knackt zuerst die 6.000? Sina schafft 5.968!!! Spannender Zweikampf zwischen Sina und No Name!

Mittwoch, 7. Oktober (18.54 Uhr): Ich denke mal, die Betrugsvorwrfe gegen den nach dem 1. Tag Fhrenden aledei drften sich mittlerweile erledigt haben. Angesichts dessen, dass es jetzt drei Spieler gibt, die mehr Punkte geschafft haben. Trotzdem: Wir filmen morgen den nach dem 3. Tag Fhrenden curahee90 (jetzt noch Dritter), um zu erfahren, wie solch gigantische Punktzahlen zu schaffen sind! (Karsten Kndl, Redaktionsleiter)

Dienstag, 6. Oktober: Um die Betrugsspekulationen, die hier vereinzelt von einigen Mitspielern geuert wurden, zu beenden, hat die KA-Redaktion Folgendes geplant: Wir haben fr den kommenden Donnerstag mit dem derzeit Fhrenden Curahee90 einen Termin gemacht. Wir werden ihn beim Spielen filmen. Dieses Video wird ab Donnerstagabend hier online stehen.

Sonntag, 4. Oktober: Zum Spiel nur noch auf das oberste Bild klicken!!!

Enner, zwoon, dri... zielen... und in der Lolls-Wurfbude tolle Preise gewinnen

Von RICK FRHNERT

Waldhessen.Als im Jahr 1999 das Spiel Moorhuhnjagd als Werbegag fr die schottische Whisky-Marke Johnnie Walker verffentlicht wurde, konnte niemand ahnen, dass es einmal zu den erfolgreichsten und meistgespielten Games der Welt werden sollte und auch heute noch ist.

Auch das diesjhrige Kreisanzeiger-Lollsspiel orientiert sich an dem berhmten Moorhuhn-Vorbild. Lolls-typisch mssen aber keine Hhner sondern Ballons, Dosen, Zielscheiben und das Hersfelder Wappen abgeworfen werden. Punkte gibt es fr jeden abgeworfenen Gegenstand, je schneller man das schafft, desto mehr Punkte warten nach 60 Sekunden.

Doch vorsicht! Feuermeister Udo Robach luft whrend des Spiels ber den Bildschirm trifft man die Kultfigur des Lullusfestes, so bekommt man 100 Punkte abgezogen.

Das Spiel luft von heute genau fr einen Monat, also bis 4. November. Wer danach die meisten Punkte hat, gewinnt einen LCD-Fernseher der Firma Sound-City. Fr den Zweitplatzierten gibts ein Kofferset im Wert von 150 Euro der Firma Lingenberg Lederwaren. Und auch der Dritte geht nicht leer aus ein Gutschein ber 100 Euro vom Modecentrum Sauer winkt. Fr alle anderen ist immerhin Spa der Lohn. Und Spa macht das Spiel eine Menge inklusive Suchtgefahr.

Spielen knnen Sie HIER .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.