„Der Räuber Hotzenplotz“

Korbach. Der Ruber Hotzenplotz ist so gemein, dass er der Gromutter einfach die schne Kaffeemhle stiehlt, die Kasperl und Sep

Korbach. Der Ruber Hotzenplotz ist so gemein, dass er der Gromutter einfach die schne Kaffeemhle stiehlt, die Kasperl und Seppel ihr zum Geburtstag geschenkt haben. Das geht natrlich nicht! Darum beschlieen die beiden Freunde, die Kaffeemhle zu retten und dabei den Ruber Hotzenplotz zu berlisten und einzufangen... Gezeigt wird Der Ruber Hotzenplotz nach der Geschichte von Ottfried Preuler in der Korbacher Stadthalle am Donnerstag, 18. Februar, ab 16 Uhr. Karten gibt es im Brgerbro der Stadt Korbach, Tel. 05631/53232. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.