Rango

Als Rango seinem eintönigen Leben im Terrarium entkommen ist, findet er sich im Westernstädtchen Dirt wieder.  Dort angekommen, merkt er schnell da

Als Rango seinem eintönigen Leben im Terrarium entkommen ist, findet er sich im Westernstädtchen Dirt wieder.  Dort angekommen, merkt er schnell das in dem Ort zahlreiche gefiederte und schuppige Halunken leben, die ihm sein neues Leben nicht gerade einfach machen.

Nachdem er einem gefiederten Schurken das Handwerk gelegt hat, ernennen ihn die Gringos kurzerhand zum Sheriff. Stolz versucht er, für Recht und Ordnung in Dirt zu sorgen und gegen den enormen Wassermangel anzukämpfen. Allerdings machen ihm die Klapperschlange Jack und dessen Bande das Leben schwer und versuchen ihn zu eliminieren.

Trotzdem schafft er es, einige treue Bürger zu finden, die den Kampf gegen Jacks Bande mit ihm aufnehmen wollen.  Rango bringt mit seinem tollpatschigen Charakter den Kinosaal zum Lachen und meiner Meinung nach ist dies ein genialer Western der anderen Art. Die Figuren und Hintergrundkulissen sind perfekt animiert  und auch die Filmmusik passt zu den gesamten Szenen.

Insgesamt ein sehr guter Animationsfilm  für alle Altersklassen, den man nicht verpassen sollte.

Genre: Abenteuer/TrickfilmRegie: Gore VerbinskiFSK: 6 JahreStart: 03.03.2011

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.