"Reine Nervensache"

Willingen. Am 12. November ist es wieder soweit. Dann öffnet sich der Vorhang im Willinger Besucherzentrum für das 18. Stück der Willinger Theaterg

Willingen. Am 12. November ist es wieder soweit. Dann öffnet sich der Vorhang im Willinger Besucherzentrum für das 18. Stück der Willinger Theatergruppe.  In diesem Jahr stehen 11 Schauspieler auf der Bühne. Zwei davon feiern in diesem Jahr Premiere. Sebastian Scheja und Phillipp Humpert sind zum ersten Mal dabei. Die Theatergruppe "Theater Willingen" besteht seit 18 Jahren und präsentiert jedes Jahr im November ein neues Theaterstück. In diesem Jahr zeigt die Theatergruppe eine Komödie.

Zum Inhalt:

Schock für eine junge Ehefrau: Die auf Europareise befindliche Erbtante kündigt kurzfristig ihren Besuch an, nicht zuletzt auch, um den Gatten ihrer frisch vermählten Nichte kennen zu lernen. Da dieser aber auf Geschäftsreise ist, muss ein geistig auf Sparflamme lebender Freund in dessen Rolle schlüpfen. Das Täuschungsmanöver scheint zu gelingen. Leider aber verursachen zahlreiche weitere Besucher – teils erwartet, teils unerwartet – ein heilloses Durcheinander, sodass bald niemand mehr vom anderen weiß, wer er oder sie eigentlich ist und jeder jeden mit jedem verwechselt. Der überraschend zurückkehrende Ehemann macht die Katastrophe schließlich perfekt. Freuen sie sich also auf eine turbolente Komödie!

 Aufführungstermine:  Samstag, 12. November und Freitag, 18. November

Ort:  Besucherzentrum Willingen, 20:00 Uhr (19:00 Uhr Einlass)

Eintritt: Erwachsene 8 €, Schüler 5 €

Vorverkauf:  Tourist-Information

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.