Rentenalter prüfen

Waldeck-Frankenberg. An die 86.500 Menschen im Kreis Waldeck-Frankenberg sind 45 Jahre oder jnger. Sie trifft die Rente mit 67 voll. Jede

Waldeck-Frankenberg. An die 86.500 Menschen im Kreis Waldeck-Frankenberg sind 45 Jahre oder jnger. Sie trifft die Rente mit 67 voll. Jedenfalls dann, wenn es bei der Rentenreform bleibt. Sicher ist das aber noch nicht, sagt Helmut Ruckert. Der Vorsitzende des IG BAU-Bezirksverbandes Nordhessen sieht noch eine letzte Chance fr die Renten-Generation von morgen: Nach der Bundestagswahl kommt die Rente mit 67 noch einmal auf den Prfstand. Eine Revisionsklausel sehe vor, dass der Bundestag das Renteneintrittsalter im kommenden Jahr erneut berprft. Die Entscheidung darber falle in den Wahlkabinen: Mit unseren beiden Kreuzen bei der Bundestagswahl am 27. September entscheiden wir im Kreis Waldeck-Frankenberg also auch ber unsere Rente, sagt Helmut Ruckert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.