Rollendes Fierche

Wer gewinnt den Feuer-Flitzer? Waldhessen. Der Countdown luft. Morgen ab 20.30 Uhr dreht sich die groe Lostrommel auf dem Linggplatz und

Wer gewinnt den Feuer-Flitzer?

Waldhessen. Der Countdown luft. Morgen ab 20.30 Uhr dreht sich die groe Lostrommel auf dem Linggplatz und herauskommen wird der Gewinner des Lolls-Hauptpreises, dem Skoda Fabia. Wer den roten Flitzer gewinnen mchte, der sollte morgen am Familientag auf dem Festplatz zuschlagen. Ein Los gibt es an allen Buden und Fahrgeschften gratis dazu, wenn man etwas kauft.

Unverwechselbar

Mit seinen unverwechselbaren Lullus-Emblemen ist der Hauptpreis ein echter Hingucker. Gesponsert wird der Fabia im Wert von rund 10.000 Euro zu je einem Drittel von der Firma Schade und Sohn, den Schaustellern des Lullusfestes und dem Kreisanzeiger. Und das sind die wichtigsten Fakten zum viertrigen Hauptpreis: Das neue Modell misst knapp vier Meter und in der Hhe legte es sogar fnf Zentimeter zu: ein veritabler Kompaktwagen. Der Eindruck besttigt sich, wenn man drin sitzt: Im Fabia braucht sich niemand auf die Gre eines Halbwchsigen zu falten. Da passen sogar zwei Passagiere im 1,80-Meter-Format hintereinander, ohne dass der eine dem anderen die Knie in den Rcken bohrt. Der Kofferraum kann sich im Klassenvergleich sehen lassen: 300 Liter, bei umgeklappten Rcksitzen bis zu 1.163 Liter. Und praktisch ist er obendrein - fr die Einkaufstaschen gibt es Haken, Kleinzeug legen die Insassen des Lolls-Hauptpreises in eine abnehmbare Korbhalterung. Der 1,2 Liter Fabia mit 44 kW und 60 PS wartet neben den Standardairbags wie Fahrer- und Beifahrerairbags mit Seitenairbags vorn und Kopfairbags auf. Das Antiblockiersystem (ABS) mit Bremsbelagkontrolle und Bremsassistent sorgt fr die ntige Sicherheit.

Geringer Aufwand

Da obendrein smtliche Bedingungsorgane nur geringen Kraftaufwand erfordern, entpuppt sich der Skoda im Stadtverkehr als reine Wohltat. Bei ausgiebigerem Gebrauch zeigt sich indes, dass der Fabia auch jenseits der Stadtgrenze mit seinem regen Charakter Laune macht. Da flitzt er dann ber gewundene Straen, ohne sich gro in den Federn zu wlzen, oder beim schnellen Kurvenfahren starrsinnig geradeaus zu schieben, whrend man beim Cruisen auf den Hauptverkehrsadern einen beachtlichen Komfort geniet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.