Schafschur, Grüne Soße und viele mehr

+

Odershausen. Nach der Winterpause beginnen am morgigen Sonntag, 20. Mai, wieder die Aktionstage  im "Lebendigen Museum". Geöffnet ist von

Odershausen. Nach der Winterpause beginnen am morgigen Sonntag, 20. Mai, wieder die Aktionstage  im "Lebendigen Museum". Geöffnet ist von 11 bis 17 Uhr.Es sind Vorführungen in historischen Handwerkstechniken und landwirtschaftliche Arbeiten zu sehen. Es wird unter anderem geschmiedet, gesponnen, gewebt, die Flachsbearbeitung wird demonstriert, und man kann einem Stellmacher und einem Schuhmacher bei der Arbeit zusehen. Schwerpunkt am ersten Aktionstag ist die Demonstration der Schafschur, die fachmännisch ausgeführt und kommentiert wird. Gezeigt wird auch das Spinnen bzw. Filzen der Wolle bis zum fertigen Produkt. In der alten Küche wird für das leibliche Wohl gesorgt. Es werden je nach Jahreszeit alte regionale kulinarische Köstlichkeiten zubereitet. Im Mai ist es die "Grüne Soße". Für Schleckermäulchen wird ein Festtagstortenbuffet aufgebaut, das aus ausschließlich selbstgebackenen Torten besteht.Während der Öffnungszeiten finden Führungen statt. Anmeldungen für Gruppenführungen unter Tel. 05621/4497.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Beachtenswerter Kalender „Angepasste Körper“
Kultur

Beachtenswerter Kalender „Angepasste Körper“

Braunsen. Gunter Best aus Bad Arolsen-Braunsen betreibt gemeinsamseiner Frau Carmen die 'kunstmuehle braunsen'. Die Künstler haben seit kur
Beachtenswerter Kalender „Angepasste Körper“

Norwegen entdecken

Er zeigt die einzigartigen Stdte und Naturrume, die man whrend der ber 2.500 Seemeilen langen Reise zwischen Bergen und Kirken
Norwegen entdecken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.