Schatzkammer im Literaturland Hessen

Bad Arolsen. Hessens Bibliotheken, Archive und Museen bewahren einzigartige Schätze und pflegen wertvolle Sammlungen. hr2-kultur und die Sparkassen-K

Bad Arolsen. Hessens Bibliotheken, Archive und Museen bewahren einzigartige Schätze und pflegen wertvolle Sammlungen. hr2-kultur und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen laden dazu ein, die "Schatzkammern im Literaturland Hessen" kennenzulernen. Die Veranstaltungsreihe macht am Sonntag, 2. Oktober, um 15.30 Uhr in der Fürstlich Waldeckschen Hofbibliothek im Bad Arolser Residenzschloss Station.

Professor Dr. Jürgen Wolf, Experte für internationale Hof- und Buchkultur, präsentiert dann einige der 35.000 wertvollen Bände und informiert über aktuelle Projekte. Der Eintritt ist frei.

Die Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek im Westflügel des Bad Arolser Residenzschlosses erlebte ihre Blüte zur Zeit der Aufklärung. Berühmt ist die Bibliothek vor allem für ihre viele Tausend Landkarten und Kupferstiche. Insbesondere Reisebeschreibungen, aber auch fast alle anderen Interessensgebiete des 18. Jahrhunderts sind vertreten. Seit Kurzem stehen die kostbaren Bücher im Zentrum eines Forschungs¬projekts der Deutschen Forschungsgemeinschaft, das die Hofbibliothek als einstigen "Kultur- und Wissensraum" in den Blick nimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt

Die Erbverwalter von Prince und das Pantone Color Insititut haben Prince auf eine ganz besondere Weise geehrt. Der Sänger hat seinen eigenen Farbton bekommen. Alle …
Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt
Video

Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Ob sie damit gerechnet hat? Lena Meyer-Landrut hat ihren ersten Online-Store, den „The Lena Shop“ eröffnet. Was dann passiert ist, verrät das Video.
Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.