Schlager, Hits und Oldies

Korbach. Die Kreis- und Hansestadt feiert sein Altstadt-Kulturfest - und der hr4-Club feiert kräftig mit. Auf der Open-Air-Bühne am Obermarkt präse

Korbach. Die Kreis- und Hansestadt feiert sein Altstadt-Kulturfest - und der hr4-Club feiert kräftig mit. Auf der Open-Air-Bühne am Obermarkt präsentiert hr4-Moderator Heinz Günter Heygen am Samstag, 6. Juli, ab 18 Uhr die besten Hits. Der Eintritt ist frei.

Partyspaß pur ist angesagt, wenn der hr4-DJ Schlager, Hits und Oldies zum Mittanzen auflegt - von "Er gehört zu mir" über "YMCA" bis zu Nenas "99 Luftballons". Neben der Neuen Deutschen Welle hat er in seinem Plattenkoffer auch "Mallorca-Feeling" mit Hits von DJ Ötzi, Michael Wendler und packt die besten Titel von Stars wie Helene Fischer aus.

Die Hessen kennen Heinz Günter Heygen seit dem Programmstart 1986 als Stimme von hr4. Im hr-fernsehen und in der ARD war er in eigenen TV-Shows wie "Capito", "8 … und fertig los" oder "Reif für die Insel" zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.