Schlecker Mitarbeiter: bitte bei Arbeitsagenturen melden

+

Nordhessen. "Wir appellieren an alle betroffenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, sich umgehend bei den für Sie zuständigen örtlichen Agentur

Nordhessen. "Wir appellieren an alle betroffenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, sich umgehend bei den für Sie zuständigen örtlichen Agenturen für Arbeit zu melden. Nur bei Einhaltung der gesetzlichen Fristen ist sichergestellt, dass den Personen, die sich ohnehin bereits in einer persönlich schwierigen Lage befinden, nicht noch weitere finanzielle Nachteile entstehen" erklärt Dr. Frank Martin, Leiter der Regionaldirektion Hessen. "Die Agenturen für Arbeit stehen bereit und sind bereits seit der Insolvenzeröffnung darauf vorbereitet, schnelle Hilfe zu leisten. Wir werden alles tun, um den Menschen zu helfen und individuelle Lösungen aufzuzeigen."

 Derzeit gibt es in Hessen etwa 2.000 gemeldete freie Stellen aus dem Einzelhandel, davon rund 600 Beschäftigungsmöglichkeiten für "Verkäufer/innen" und etwa 500 Stellen für "Groß- und Einzelhandelskaufleute"; zwischen 600 und 800 arbeitslose Schlecker-Mitarbeiter/innen werden für das Bundesland erwartet.

 Dennoch sieht Martin auch Hindernisse bei der schnellen Vermittlung der Arbeitskräfte:

 "Viele Schlecker-Mitarbeiterinnen arbeiten in ländlichen Regionen und in Teilzeit. Es wird jetzt darauf ankommen, wie viel Flexibilität jeder mitbringt. Die Chancen für die Einzelnen sind höher, wenn die Bereitschaft vorhanden ist, die Branche zu wechseln, oder einen längeren Anfahrtsweg in Kauf zu nehmen."

 Zur Frage der Transfergesellschaft fügt Martin hinzu: "Es steht mir nicht zu, eine politische Entscheidung gegen eine Transfergesellschaft zu bewerten. Wir übernehmen jetzt gemäß den gesetzlichen Grundlagen die Zuständigkeit für die entlassenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; es gilt nun, den politischen Raum zu verlassen und in die Einzelfallarbeit einzusteigen."

Weiteres zur Schlecker Insolvenz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.