"Der Schlussmacher" startet im Kino

Das Jahr 2013 hat gerade erst begonnen und schon wird auf der Leinwand Schluss gemacht! Nach seinem erfolgreichen Regie-Debüt "What A Man"

Das Jahr 2013 hat gerade erst begonnen und schon wird auf der Leinwand Schluss gemacht! Nach seinem erfolgreichen Regie-Debüt "What A Man" feiert Matthias Schweighöfers zweite Regiearbeit SCHLUSSMACHER nächste Woche Premiere in Berlin und Frankfurt.

Am kommenden Montag, 7. Januar, findet in Anwesenheit von Matthias Schweighöfer, Milan Peschel, Nadja Uhl und Heiner Lauterbach sowie den Produzenten Dan Maag und Marco Beckmann und Sanford Panitch von Fox International Productions die Premiere von SCHLUSSMACHER in Berlin statt.

Am darauffolgenden Dienstag, 8. Januar, feiert der Film in Frankfurt am Main Premiere. Erwartet werden neben Matthias Schweighöfer auch Milan Peschel sowie das hessische Komiker-Duo Badesalz, Gerd Knebel und Henni Nachtsheim, und die Produzenten Dan Maag und Marco Beckmann.

SCHLUSSMACHER startet im Verleih der 20th Century Fox of Germany am 10. Januar 2013 in den deutschen Kinos.

Zum Film:

Paul (Matthias Schweighöfer) ist Schlussmacher. Für eine Berliner Trennungsagentur übermittelt er den Trennungswunsch seiner Kunden an deren zukünftige Ex-Partner. Bei einem seiner Aufträge trifft er auf den sensiblen und anhänglichen Toto (Milan Peschel), der die von Paul überbrachte Trennungsnachricht seiner Freundin Kati (Nadja Uhl) nicht überwinden kann, und sich an Pauls Fersen heftet, um nicht allein zu sein. Dessen Dienstreise quer durch Deutschland nimmt fortan chaotische Ausmaße an, denn Toto stellt alles auf den Kopf…

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.