Schnuppern bei Unternehmen

+

Waldeck-Frankenberg.  Interessierte Jugendliche, die sich für die Wahl ihres Ausbildungsberufes aus erster Hand informieren wollen, haben jetzt die

Waldeck-Frankenberg.  Interessierte Jugendliche, die sich für die Wahl ihres Ausbildungsberufes aus erster Hand informieren wollen, haben jetzt die Chance, verschiedene Unternehmens vor Ort kennen zu lernen. Die Agentur für Arbeit Korbach macht es anlässlich des bundesweiten "Tag des Ausbildungsplatzes" möglich. Dank der Bereitschaft und Kooperation heimischer Betriebe können potentielle Auszubildende sich einen direkten Eindruck vor Ort verschaffen.

Im Landkreis Waldeck-Frankenberg sind die Jugendlichen eingeladen am Mittwoch, 17. April, von 15 bis 16 Uhr bei Ewikon Heißkanalsysteme GmbH, Siegener Straße 35, 35066 Frankenberg. Hier erfahren sie alles rund um die Ausbildung zum/r Verfahrensmechaniker/in Kunststofftechnik sowie den entsprechenden Bachelor-Studiengang.

Bereits am Dienstag, 16. April, ab 14.30 Uhr kann bei Arolsen Metallbau Hensel GmbH, Bunsenstraße 3, 34454 Bad Arolsen, geschnuppert werden. Das Berufsbild Metallbauer Konstruktionstechnik steht dann im Vordergrund.

In den Unternehmen, die noch offene Ausbildungsstellen anzubieten haben, erwartet die Jugendlichen ein direkter Ansprechpartner, der zu den Ausbildungsberufen ausführlich informiert, alle Fragen beantwortet und dann zu einer Betriebsbesichtigung einlädt. Anmeldungen werden bis kommenden Freitag, 12. April, erbeten an das Berufsinformationszentrum (BiZ) unter Telefon 05631 / 957-158.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.