SchülerNews 2013 - wer sich jetzt anmeldet, kann mehr gewinnen

Waldeck-Frankenberg. Schluss mit dem tristen Schulalltag – ran an die Kameras. Es ist endlich wieder soweit: Beim Eder-Diemel Tipp können Schüler

Waldeck-Frankenberg. Schluss mit dem tristen Schulalltag – ran an die Kameras. Es ist endlich wieder soweit: Beim Eder-Diemel Tipp können Schüler selbst Regie führen und zeigen, was sie bewegt. Der Videowettbewerb "SchülerNews" in Waldeck-Frankenberg geht in die dritte Runde. Und diesmal lohnt es sich besonders teilzunehmen.

Mit freundlicher Unterstützung unserer Partner WAHL-Group, Waldecker Bank, DW-Store, C. C. Curtze und Quick-Schuh gibt es diesmal nicht nur drei wertvolle Gutscheine im Gesamtwert von 1.200 Euro zu gewinnen. Unter allen, die sich bis zum 15. Dezember anmelden und am Wettbewerb teilnehmen, verlost der EDER-DIEMEL TIPP eine Kamera.

Es ist eine kompakte Samsung HMX-F80BP, die die schönsten Momente in HD-Qualität festhält. Die Kamera bietet einen 52-fach optischen Zoom, ein 6,9 Zentimeter großes TFT-Displayund wird von der Firma DW-Store in Korbach gesponsert.Darüber hinaus wird ein Sonderpreis vergeben. Die Firma Finanz- und Vermögensberatung Krüer lobt für die drei besten Videos zum  Thema "Da steckt Energie drin" zusätzliche Preisgelder von 150 Euro, 100 Euro und 50 Euro aus.

Und so laufen die "SchülerNews 2013" ab: Anmelden, Thema auswählen, Film drehen und Einsendeschluss beachten.

Die Anmeldung

Teilnehmen können alle Schüler, egal welche Schulform sie besuchen, als Klasse, Kurs, AG, Jugendgruppe oder Verein. Der konkrete Inhalt ist frei wählbar, mit oder ohne Handlung, als Dokumentation oder Reportage, je nach Lust und Laune.

Wer sich bis zum 15. Dezember anmeldet und teilnimmt, hat die Chance, die oben abgebildete Kamera zu gewinnen. Wer diesen Termin verpasst, kann dennoch teilnehmen, wenn er sich bis spätestens  27. Januar 2013 anmeldet. Keine Angst! Die Videos müssen dann noch nicht fertig sein.

Alle Schüler, die bei den "SchülerNews 2013" dabei sein möchten, sollten ihr Projekt per E-Mail mit Name der Schule, des Vereins , der Gruppe, Klasse/Kurs, Thema des Videos, Verantwortlicher und Kontaktadresse unter der E-Mail-Adresseredaktion@eder-diemel-tipp.de anmelden.

Der Filmdreh

Die Umsetzung wird von einem Redaktionsmitarbeiter  medientechnisch mit Rat und Tat unterstützt und begleitet.Das Video mit einer Länge von maximal drei Minuten sollte  sich auf eines der folgenden Themen beziehen. Sucht Euch dazu eine der drei Vorgaben aus.

"Das ist IN/OUT": Ihr entscheidet selbst, was Ihr gut oder schlecht findet. Ob in Schule oder Freizeit – was ist gerade Top oder Flop. Wir sind gespannt auf Eure Statements und Szenen dazu."So macht Schule Spaß": Es gibt etwas besonderes an Eurer Schule, das Ihr gut findet. Zeigt uns, was es ist und warum."Da steckt Energie drin": Ihr präsentiert uns einen kleinen Ausschnitt aus allem, wo Energie drin steckt. Das kann Euer Verein sein (Sport, Feuerwehr, Jugendclub, Naturschutz), es kann aber auch direkt zum Thema Energie sein (Erneuerbare Energie, Energiewende). Ihr dürft gerne mit dem Begriff "Energie" spielen. Euch sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt.

Das ausgewählte Thema kann sich an den Unterricht, die Freizeit oder Euren Verein anlehnen, aber auch als ein eigenes, freies Projekt gestaltet werden.

Der Einsendeschluss der fertigen Videos

Die Videos müssen am 10. März 2013 fertig sein.

Alle eingesendeten Videos können später auf der Website www.eder-diemel-tipp.de und bei YouTube bewundert werden. Dort könnt Ihr auch die bisherigen Videos zu den vorangegangenen SchülerNews sehen.  Eine Jury und die Leser des EDER-DIEMEL TIPP bewerten die Beiträge anschließend und die besten Filme werden danach bei einer Preisverleihung mit den attraktiven Geldpreisen von insgesamt 1.200 Euro und dem Sonderpreis belohnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.