Schule & Medien

Odershausen. Mit Freude hat die Auenbergschule in Bad Wildungen-Odershausen aus Wiesbaden die Nachricht erhalten, dass die Hessische Kultusminis

Odershausen. Mit Freude hat die Auenbergschule in Bad Wildungen-Odershausen aus Wiesbaden die Nachricht erhalten, dass die Hessische Kultusministerin Dorothea Henzler aus ihren Mitteln 1.500 Euro bereitstellt. In Absprache mit der Schulleiterin Christine Berthold hatte sich der Frderverein in einem Brief an die Ministerin gewandt. Darin wurde die umfangreiche Arbeit im Umwelt- und Medienbereich der Grundschule in Odershausen geschildert und um Untersttzung gebeten. Die Auenbergschule gehrt zu den Schulen, die sich am Pilotprojekt Medienbildungskonzepte in der Grundschule beteiligen. Mit dieser finanziellen Zuwendung aus Wiesbaden wird das Engagement aller an der Auenberg-Schule gewrdig, so Christine Berthold.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.