Segelfliegen erleben

Diemelstadt. Die Segelflieger des KLV Waldeck laden vom 7. bis 10. Juni zu "Segelflug-Erlebnistagen" auf ihr Segelfluggelände am Dumberg be

Diemelstadt. Die Segelflieger des KLV Waldeck laden vom 7. bis 10. Juni zu "Segelflug-Erlebnistagen" auf ihr Segelfluggelände am Dumberg bei Diemelstadt-Dehausen ein.Während der Segelflug-Erlebnistage werden seitens der Mitglieder des Kreisluft-sportverbandes Waldeck unter anderem allgemeine und vertiefende Einweisungen in den Flugbetrieb gegeben.Es besteht die Möglichkeit, ein Segelflugzeug am Segel-flugsimulator auf dem Computer selbst zu fliegen und auch am realen Flugbetrieb teilzunehmen. Selbstverständlich kann man als Passagier im Doppelsitzer auch selbst in die Lüfte gehen.Die Teilnahmegebühr für einen Tag beträgt 50 Euro inklusive eines Mitflugs im Doppelsitzer. Interessenten, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, können sich per E-Mail bei Niklas Wagner (wagener_ni@t-online.de) oder telefonisch bei Bernd Müller (Tel.: 05694/1329) anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Simple Minds live
Kultur

Simple Minds live

Wer hätte zu Zeiten des alten Downtowns gedacht, dass die Simple Minds einen ihrer größten Hits live in Korbach spielen? Simple Minds sind zurück!
Simple Minds live
Bikepark Winterberg beseitigt Schneemassen
Kultur

Bikepark Winterberg beseitigt Schneemassen

Winterberg. Die Lifte stehen still, und der Frühling kehrt langsam ein auf dem Dach des Sauerlandes. Doch so schön der lange Winter für die Skifahr
Bikepark Winterberg beseitigt Schneemassen
Stand-Up-Comedy mit Heino Trusheim
Kultur

Stand-Up-Comedy mit Heino Trusheim

Frankenberg. Er braucht ein Mikro und einen Hocker, dann geht es los: Der Stand-Up-Komiker Heino Trusheim (Bild) macht Unterhaltung zwischen Comedy un
Stand-Up-Comedy mit Heino Trusheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.