Die sich die Wut hineinfressen - Expertengespräch zu Adipositas

+
Foto: Archiv

Bad Wildungen. "Übergewicht hat sich zum größten Gesundheitsproblem in unserer Gesellschaft entwickelt. Adipositas ist eine chronische Krankhe

Bad Wildungen. "Übergewicht hat sich zum größten Gesundheitsproblem in unserer Gesellschaft entwickelt. Adipositas ist eine chronische Krankheit mit eingeschränkter Lebensqualität und hohem Krankheits-und Sterberisiko, die eine langfristige Betreuung erfordert", erklären Marion Steinmeyer

und Kerstin Gröll-Lehmann von der Adipositas Selbsthilfegruppe Bad Wildungen.

Adipositas baue sich über einen langen Zeitraum kontinuierlich auf. Mit anhaltender Dauer und dem Alter des Betroffenen mehren sich Folgeerkrankungen. Adipositas lasse sich auch nicht durch kurzfristige Maßnahmen korrigieren.

"Entgegen den Aussagen vieler kommerzieller Anbieter wird eine dauerhafte Gewichtsreduktion nicht schnell zu erreichen sein. Vielmehr brauchen übergewichtige Menschen kontinuierliche Betreuung, um "falsche Ernährungsgewohnheiten" professionell anzugehen, insbesondere dann, wenn schon Folgeerkrankungen eingetreten sind."

Laut Steinmeyer und Gröll-Lehmann vermindert ein Übergewicht von 15 Prozent vermindert die Lebenserwartung um 7 Jahre, ein Übergewicht von 30 Prozent um 17 Jahre. Neben den rein körperlichen Gebrechen erhöht sich auch das Risiko, psychisch zu erkranken. Depressive Störungen stehen hier an erster Stelle.

"Die Wut in sich hineinfressen" ist eines von zahlreichen umgangssprachlichen Zitaten, die deutlich machen, dass seelische Vorgänge eng im Zusammenhang mit Essen stehen. "Gefühle können ein Essverhalten hervorrufen: Wenn wir uns traurig fühlen, trösten wir uns mit einer großen Packung Schokoladeneis. Die Nahrung wird zu sich genommen, um negative Gefühle und Spannungen zu verringern oder zumindest zeitweise aufzuschieben. Dieser Vorgang verfestigt sich bei Adipösen oft schon früh und wird den Betroffenen in der Regel nicht bewusst." Die Folge: alternative Möglichkeiten zur Gefühlsregulation verkümmern.

Ein Expertengespräch im Fürstenhof Bad Wildungen, am Mittwoch, 2. November, 19Uhr soll sich mit der aktuellen Therapie kritisch auseinandersetzen. Den Zuhörern werden die neue Erkenntnisse zu Ursachen des Übergewichtes und ganzheitliche Behandlungsstrategien vorgestellt. Anschließend gibt es eine Podiumsdiskussion zusammen mit dem Referenten, Dr. Dirk Wiedbrauck, Arzt für Allgemeinmedizin/Naturheilverfahren und der Diplom-Psychologin Lena Michael.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt

Die Erbverwalter von Prince und das Pantone Color Insititut haben Prince auf eine ganz besondere Weise geehrt. Der Sänger hat seinen eigenen Farbton bekommen. Alle …
Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt
Video

Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Ob sie damit gerechnet hat? Lena Meyer-Landrut hat ihren ersten Online-Store, den „The Lena Shop“ eröffnet. Was dann passiert ist, verrät das Video.
Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.