Sperrmauerfest startet heute

 Hemfurth. Beim Sperrmauerfest vom 15. bis zum 17 Juli gibt es nicht nur Badewannenrennen, Regionalmarkt und viel Musik.  Abends wird die Sperrmau

 

Hemfurth. Beim Sperrmauerfest vom 15. bis zum 17 Juli gibt es nicht nur Badewannenrennen, Regionalmarkt und viel Musik.  Abends wird die Sperrmauer eindrucksvoll in farbiges Licht getaucht und am Samstag mit einem Feuerwerk umrahmt.

Am Samstag ab 13.30 Uhr können schön ausgestaltete Badewannen eine Wegstrecke vor der Sperrmauer zurücklegen und dabei versuchen, die gegnerischen Wannen in Schnelligkeit oder Schönheit zu übertrumpfen.

Zum einen werden die schnellsten Wannen in der Freien Paddel-Klasse und der Elektromotorklasse gekürt, des Weiteren wird ein Augenmerk auf die kreative Ausgestaltung gelegt. "Wir haben im letzten Jahr gesehen, wie sehr liebevoll gestaltete Wannen an den Start gingen, die leider das Tempo nicht mitgehen konnten", erklärt Holger Blume, einer der Organisatoren.

"Deshalb sollen diese Wannen diesmal nicht leer ausgehen." Dabei soll die schönste Wanne von den Zuschauern gewählt werden. Informationen zu den besonderen Kriterien, die die Badewannen erfüllen sollten, um zum Rennen zugelassen zu werden und Anmeldung unter holger-blume@web.de. Anmeldeschluss ist am 9. Juli.

Am Samstag und Sonntag wird  der Regionale Markt stattfinden. Für Direktvermarkter und andere interessierte Händler sind noch Standplätze frei. Interessierte melden sich unter sperrmauerfest@web.de.

Die Dorfgemeinschaft Hemfurth-Edersee bietet am Samstag um 10 Uhr einen Workshop aktives Badewannenbauen für alt und jung an. Jeder, der interessiert ist, ist um 10 Uhr am Samastg, 9. Juli, um 10 Uhr am Bürgerhaus im Hemfurth Willkommen.

Informationen und Anmeldung zum Workschop bei: Jörn Brück unter Telefon 05623/930305 oder unter der Email: magutschi@online.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.