Sportlich kreative SchülerNews

Herzhausen. Der Wahlpflichtkurs Sport und Gesundheit der Ederseeschule Herzhausen war bereits im letzten Jahr dabei. Der Kurs von Lehrer Mathias Schut

Herzhausen. Der Wahlpflichtkurs Sport und Gesundheit der Ederseeschule Herzhausen war bereits im letzten Jahr dabei. Der Kurs von Lehrer Mathias Schute folgt nicht den gewohnten Inhalten des traditionellen Schulsports, sondern einem weitaus kreativeren Ansatz. Körperliche Ertüchtigung wird im Zusammenspiel mit anderen Disziplinen wie Mathematik und Ernährung, aber auch den Bereichen Freizeitsport, Fitness und dem jahreszeitlichem Zyklus verstanden.

Am letzten Mittwoch stand zum Beispiel Lauftraining mit Hilfe von GPS Geräten auf dem Programm: Entfernungen zunächst selbst schätzen, dann mit dem Gerät nachmessen und überprüfen. So bekommt man auch ein Gespür für die eigene Laufgeschwindigkeit und Leistungsfähigkeit.Man kann Lauftraining gezielt und effektiv planen, Hightech, wie Satellitennavigation macht‘s möglich, und man kann dabei gleichzeitig Kenntnisse aus der Mathematik erweitern oder vertiefen.

Ein weiteres Thema des Kurses  ist die kreative Weiterentwicklung von populären Sportarten wie Tennis, Fußball oder Handball, die die Schüler in Projektgruppen mit ihren eigenen Ideen kombiniert und verändert haben.Heraus gekommen sind spannende Kombinationen, Neuschöpfungen und Regelwerke, ein Mix aus mehreren Sportarten in einem Spiel, den sie in ihrem Video erstmals der Welt vorstellen möchten. Diesmal starten die Schülerinnen und Schüler der Klassen  9  und 10 in der Kategorie "Was richtig abgeht".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.