Spuren im Sand

Vanessa Michl (Siegerin des Malwettbewerbs) und Michael Michels (Leiter der Behindertenhilfe) schauen sich das neue Programmheft an.Bad Ar

Vanessa Michl (Siegerin des Malwettbewerbs) und Michael Michels (Leiter der Behindertenhilfe) schauen sich das neue Programmheft an.

Bad Arolsen. Spuren im Sand heit das Bild der 17-jhrigen Vanessa Michl, das den Umschlag des neuen Fortbildungsprogramms schmckt. Sie ist die Gewinnerin des Malwettbewerbs, der auch in diesem Jahr wieder vom Heilpdagogischen Schlerinternat ausgerichtet wurde. Ihr Kunstwerk ist nun auf 8000 Broschren und 7000 Plakaten verewigt, die bundesweit verschickt werden. Das Programmheft informiert ber rund 40 Fortbildungsangebote, die das Rehazentrum Bathildisheim im nchsten Jahr organisiert. Darunter sind viele Veranstaltungen zu Methoden heilpdagogischer Entwicklungsfrderung und dem Umgang mit Verhaltensaufflligkeiten. Weiterhin werden Fortbildungsreihen sowie spezielle Seminare und Trainingsangebote zu den Themenbereichen Kommunikation und Leitung durchgefhrt. Die praxisnahen Inhalte richten sich sowohl an pdagogische und therapeutische Fachkrfte als auch an Betroffene und Angehrige. Zahlreiche Angebote sind vom Hessischen Kultusministerium als Lehrerfortbildung anerkannt. Einige Kurse fr therapeutische Fachkrfte entsprechen den Richtlinien zur Fortbildungsverpflichtung fr die niedergelassenen Heilmittelerbringer. Das neue Fortbildungsprogramm kann bei Brigitte Vernaleken unter Tel. 05691/899149 angefordert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.