„Die Stimmung war der Hammer“

Groe Lollsparty beim Kreisanzeiger Von Rick Frhnert Bad Hersfeld. Super Musik, tolle Stimmung und jede Menge Spa all das b

Groe Lollsparty beim Kreisanzeiger

Von Rick Frhnert

Bad Hersfeld. Super Musik, tolle Stimmung und jede Menge Spa all das bekamen am Montagmittag die Lolls-Besucher geboten, die sich den traditionellen Festzug vor der Geschftsstelle des Kreisanzeigers in der Klausstrae 31 anschauten.

Einzigartige Atmosphre

Der Kanzler-DJ Michael Grth, der schon zur Geburtstagsparty von Bundeskanzler Gerhard Schrder auflegte, sorgte mit tollem Sound fr eine einzigartige Partyatmosphre. Rainer Hahne, Chefredakteur der ET-Mediengruppe und des Kreisanzeigers, moderierte den Umzug und heizte die Stimmung durch gekonnte Lolls-Phrasen weiter an. Es ist einfach super hier, ich habe im Kreisanzeiger gelesen das der Kanzler-DJ auflegt. Darum bin ich heute hier, sagt Lollsfan Susi Guth. Es hat sich gelohnt, die Stimmung ist der Hammer, fgt die 19-jhrige Schlerin hinzu. Auch nach dem Lollsumzug wurde noch lange gefeiert, ehe die Partyfreunde in Richtung Marktplatz zogen um weiter zu feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.