Studienreise nach Niederschlesien

Waldeck-Frankenberg. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Studienfahrt der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-

Waldeck-Frankenberg. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Studienfahrt der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GfW) nach Niederschlesien waren begeistert von dem, was Sie bei bestem Bildungsreisewetter erleben und erfahren konnten.

Die für alle Interessierte offene, als Lehrerweiterbildung anerkannte Studienfahrt, hatte Elemente der Sicherheitspolitik, Geschichte und Touristik. In der Sicherheitspolitik war die Innere Sicherheit mit Besuchen bei der Polizei Schwerpunkt.

Es gab unter anderem Einblicke in die STASI-Sonderzuchtanstalt Bautzen II mit Führung und einen Besuch der "Internationalen Jugendbegegnungsstätte "Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung", Schloß Kreisau, in Grodziszcze (Kreisau) - Krzyżowa, Lampersdorf.

Dominik Kretschmann von der Begegnungsstätte vermittelte mit seinen Ausführungen deren Entstehungsgeschichte. Meilenstein in der Geschichte war der feierliche Gottesdienst am 12. November 1989, an dem Bundeskanzler Helmut Kohl teilnahm, nachdem er seinen Besuch beim polnischen Staatspräsidenten Wojciech Jaruzelski für einen Tag wegen des Mauerfalls unterbrochen hatte.  

Auch bestaunten die Teilnehmer das UNESCO-Weltkulturerbe, die Friedenskirche von Schweidnitz, Swidnica. Pfarrer Waldemar Pytel, Präsident der Lutherischen Synode in Polen mit Amtssitz in Warschau nahm sich die Zeit, der Gruppe die Geschichte der Holzkirche mit 7500 Plätzen darzustellen. Heute kümmert sich eine kleine Gemeinde von 150 Mitgliedern um die Erhaltung der Kirche mit umliegender Liegenschaft.

Manfred Weider, stellvertretender Sektionsleiter der GfW, hatte die Reise ausgearbeitet, den touristischen Teil hatte der Veranstalter Omnibusreisen Küster übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt

Die Erbverwalter von Prince und das Pantone Color Insititut haben Prince auf eine ganz besondere Weise geehrt. Der Sänger hat seinen eigenen Farbton bekommen. Alle …
Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt
Video

Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Ob sie damit gerechnet hat? Lena Meyer-Landrut hat ihren ersten Online-Store, den „The Lena Shop“ eröffnet. Was dann passiert ist, verrät das Video.
Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.