Die „Teddyklinik“ für Kinder

Korbach. Ein Besuch in der Teddyklinik soll möglichst realistisch einen echten Besuch beim Arzt oder in einem Krankenhaus simulieren. Die Kinder komm

Korbach. Ein Besuch in der Teddyklinik soll möglichst realistisch einen echten Besuch beim Arzt oder in einem Krankenhaus simulieren. Die Kinder kommen mit ihren "kranken" Kuscheltieren ins Bürgerhaus. Die "Krankheiten" haben sich die Kinder vorher mit Hilfe ihrer Eltern oder Erziehern ausgedacht. "Von der kleinsten Maus über die giftigste Schlange bis hin zum größten Bär wird hier jeder behandelt", so ist der Ablauf nach dem Marburger Vorbild geplant.

Die "Teddyklinik" wird in Korbach vom Kreisel e.V. Familienzentrum organisiert mit Unterstützung von Ärzten und medizinischen Experten. Wie in einer echten Praxis kommen die Kinder mit ihren Kuscheltieren zur Anmeldung. Erste Daten wie die Namen des Patienten und des Begleiters werden aufgenommen. Anschließend geht es in den Wartebereich in denen die Kinder spielen können, bis sie von ihrem "Teddydoc" aufgerufen werden. Dann gehen sie mit ihrem Kuscheltier zur Untersuchung. Die Eltern können während dieser Zeit bei Kaffee und Kuchen warten. Die Teddyklinik findet am Samstag, 14. September, von 14 bis 18 Uhr im Bürgerhaus in Korbach statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt

Die Erbverwalter von Prince und das Pantone Color Insititut haben Prince auf eine ganz besondere Weise geehrt. Der Sänger hat seinen eigenen Farbton bekommen. Alle …
Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt
Video

Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Ob sie damit gerechnet hat? Lena Meyer-Landrut hat ihren ersten Online-Store, den „The Lena Shop“ eröffnet. Was dann passiert ist, verrät das Video.
Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.