Theaterworkshop Diemelstadt

+

Diemelstadt. Einen Theaterworkshop veranstaltet die ökomenische Initiative Eine Welt am 16. und 17. November in Wethen. Theaterpädagogische Erd-Char

Diemelstadt. Einen Theaterworkshop veranstaltet die ökomenische Initiative Eine Welt am 16. und 17. November in Wethen. Theaterpädagogische Erd-Charta Methoden für die Bildungsarbeit, die nächste Demo oder für das Straßentheater stehen auf dem Programm.

Der Workshop startet am morgigen Freitag um 19 Uhr. Am Samstag, 17. November von 9 bis 17 Uhr wird Erd-Charta Botschafterin, Theaterpädagogin und Schauspielerin Catriona Blanke in praktische, interaktive Methoden der Theaterpädagogik einführen. Impulse aus dem Theater der Unterdrückten und dem Theatre for Living sowie Improvisation, Körper- und Spracharbeit finden hierbei ihren Platz.

Voraussetzungen für die Teilnahme: Lust zum Spielen, Neugier, Spaß am Verändern und Gestalten; der Kurs ist geeignet für Teilnehmende ohne schauspielerische Vorerfahrung sowie für fortgeschrittene TheaterfreundInnen, und für alle, die Theater im Kontext Weltveränderung/ zukunftsfähige Gesellschaft kennen lernen wollen.

Ort: Erd-Charta Koordination/ Ökumenische Initiative Eine Welt e.V.

Mittelstr. 4, 34474 Diemelstadt-Wethen/ Warburg (Nähe Kassel)

Kostenbeitrag: 10 €    Anmeldung: 05694-1417

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.