Themenführung „Radolf, der Henker von Fritzlar, anno 1450"

Fritzlar. Eine Reise in das sogenannte "finstere" Mittelalter mit Geschichten über das Leben im 15. Jahrhundert in Fritzlar, seine Menschen

Fritzlar. Eine Reise in das sogenannte "finstere" Mittelalter mit Geschichten über das Leben im 15. Jahrhundert in Fritzlar, seine Menschen (gut oder böse), Verbrechen und Gerichtsbarkeit mit Leib und Lebensstrafen. Was machte ein Henker, wie wurde man überhaupt Henker und wie lebte er in Fritzlar?

Axel Kirchner alias Radolf, der Henker von Fritzlar, und Mitglied der Stadtführergilde von Pro Fritzlar erklärt das alles und erzählt aus seinem Leben, über seine hauptamtliche Arbeit und seine sehr guten Nebeneinkünfte. Dann nimmt er die Teilnehmer mit auf eine Stadtrunde zu einigen seiner Arbeitsstätten.

Samstag, 13. Juli, 15 Uhr. Treffpunkt: Grauer Turm, Dauer ca. 1,5 Stunden, 4,- €/Person, ohne Voranmeldung. Die Führung ist erst für Kinder ab 12 Jahren geeignet. Komplettprogramm der Themenführungen unter www.fritzlar.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.