Transportsicher

Waldeck-Frankenberg. Laut einer Allianz-Umfrage transportieren 58 Prozent der efragten den Weihnachtsbaum im oder auf dem Auto nach Hause.

Waldeck-Frankenberg. Laut einer Allianz-Umfrage transportieren 58 Prozent der efragten den Weihnachtsbaum im oder auf dem Auto nach Hause. Nur acht Prozent befrdern ihn mit einem Anhnger oder einer anderen Spezialvorrichtung. Wer aber den Baum im oder auf dem Auto irgendwie verstaut, riskiert nicht nur den Versto gegen Verkehrsregeln, sondern ann sich und andere gefhrden. Fllt der Gegenstand vom Dach, sind andere Verkehrsteilnehmer mglicherweise in Gefahr. Das kann teuer werden.

Bei unzureichender Sicherung der Ladung wird ein Verwarngeld von bis zu 35 Euro fllig. Bei Gefhrdung von Verkehrsteilnehmern steht sogar ein Bugeld in Hhe von 50 Euro plus drei Punkte in Flensburg an. Wird der Weihnachtsbaum mit dem Auto transportiert und kommt ein Dritter zu Schaden, tritt die Kfz-Haftpflichtversicherung selbst dann ein, wenn sich der Schaden whrend der Fahrt mit dem Auto oder unmittelbar beim Be- oder Entladen des Weihnachtsbaums ereignet, erlutert Dr. Karl-Walter Gutberlet, von der Allianz. Einen Grenzfall stellen die Transportwege zum Fahrzeug, wie auch vom Fahrzeug zum Bestimmungsort dar. Um beim Transport komplett gegen mgliche Ansprche von geschdigten Dritten abgesichert zu sein, ist es wichtig, neben der obligatorischen Kfz-Haftpflichtversicherung auch eine Privat-Haftpflichtversicherung abzuschlieen, empfiehlt Gutberlet.

Tipps zum sicheren Transport von Weihnachtsbumen:

Laut Straenverkehrsordnung (StVO) ist die Ladung so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder pltzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen kann.

Auerdem darf durch die Beladung des Fahrzeugs weder die Sicht noch die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs beeintrchtigt werden.

Kennzeichen, Scheinwerfer, Blinker und Rckleuchten drfen nicht verdeckt werden.

Schlecht erkennbare Gegenstnde drfen seitlich nicht ber die Fahrzeugbreite hinausragen.

Wenn der Platz im Fahrzeuginnenraum fr den Transport nicht ausreicht, ist es besser, einen Dachtrger zu nutzen. Aber auch darauf muss der Baum sicher befestigt werden. Dnne Schnre reichen hierzu in der Regel nicht aus.

Da durch den Fahrtwind betrchtliche Krfte auf die Dachladung wirken, ist zustzlich eine vorsichtige Fahrweise ratsam.

Sofern der Weihnachtsbaum mehr als einen Meter ber das Heck hinausragt, muss ein rotes Warntuch am Stammende angebracht sein. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.