Trends der digitalen Technik - Fans der CeBIT können hier Karten gewinnen

+

Hannover/Korbach. Die CeBIT ist das wichtigste Ereignis der digitalen Industrie. Vom 1. bis 5. März präsentieren mehrere Tausend Aussteller ihre Tec

Hannover/Korbach. Die CeBIT ist das wichtigste Ereignis der digitalen Industrie. Vom 1. bis 5. März präsentieren mehrere Tausend Aussteller ihre Technologien auf dem Messegelände  Hannover. Fachbesucher und Technik-interessierte erhalten Einblicke in die neuesten Trends der digitalen Lebens- und Arbeitswelt.

Partnerland der CeBIT 2011 ist die Türkei. Das Thema der diesjährigen IT-Messe heißt "Arbeiten und Leben in der Wolke". Mit der Wolke – oder dem Cloud Computing – sind Online-Dienstleistungen und Anwendungen gemeint, auf die der Internetnutzer zugreift, ohne die Programme auf dem eigenen Computer installieren zu müssen.Einer der Aussteller der CeBIT 2011, der neben Standardsoftware auch auf Cloud-Lösungen setzt, ist die Sage Software GmbH aus Frankfurt.

Der auf mittelständische Firmen spezialisierte Anbieter zeigt auf der Messe neben seinen Standard-Lösungen auch Cloud-basierte und mobile Anwendungen. "Das Internet ist ebenso wie das Handy heute für die meisten Menschen ein alltäglicher Begleiter. Software-Lösungen und Services anzubieten, die ein effizientes und mobiles Arbeiten über eben diese Wege ermöglichen, ist daher nahe liegend. Das Thema der diesjährigen CeBIT ist für uns also überaus spannend", erklärt Peter Dewald, Geschäftsführer der Sage Software GmbH.

Der EDER-DIEMEL TIPP verlost zusammen mit der Sage Software GmbH fünf mal zwei Freikarten. Senden Sie die Antwort auf die Gewinnspielfrage:

Wie heißt das Partnerland der CeBIT 2011?a)  Spanien / b) Türkei / c)  Indien

bis zum 23. Februar an info@eder-diemel-tipp.de

Bitte Adresse nicht vergessen. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.