,Turbotanz’

Waldeck-Frankenberg. Fast knnte man sagen, dass die Ausschreibung des fnften Internationalen Kunstwettbewerbs bewegter wind

Waldeck-Frankenberg. Fast knnte man sagen, dass die Ausschreibung des fnften Internationalen Kunstwettbewerbs bewegter wind zum Thema Turbulenzen auch Turbulenzen auslste. Seit November hufen sich die Anfragen beim Verein zur Frderung der Windkunst.

Die Ausstellung von Windobjekten, Installationen, Performances und Videos wird vom 15. bis 29. August gezeigt. Veranstalter ist der Verein bewegter wind e. V. Aus der Vielzahl der Bewerbungen von Knstlern aus ber 20 Lndern musste eine Auswahl getroffen werden. Einen Tag lang traf sich die Jury des Ideenwettbewerbs um diese zu treffen. Dabei waren Dr. Ellen Markgraf, Kunsthistorikerin aus Kassel, Dr. Gerhard Ptzold, Vorsitzender des Marburger Kunstvereins und Reta Reinl, Kuratorin bewegter wind e.V.. Performances aus Hongkong und Island, Installationen aus Chile und Surinam, Videos aus den USA, Windobjekte aus Slovenien, sowie Ideen aus Waldeck-Frankenberg, Hessen und weiteren Lndern beschftigten die Juroren. Mehr als 100 Arbeiten wurden ausgewhlt um im Landkreis Waldeck-Frankenberg ausgestellt zu werden.

An welchen Orten im Landkreis werden die Windobjekte, Installation, Performances und Videos diesmal gezeigt? Es knnen Tipps abgegeben werden! Und es wird etwas zu gewinnen geben. Mehr unter bewegter-wind.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.