Udo-Jürgens-Liederabend

Bad Arolsen. Die Bad Arolsen Company legt nach. Nachdem die Veranstaltung zum Barockfest ausverkauft war, zeigt die BAC an weiteren fünf Abenden ihre

Bad Arolsen. Die Bad Arolsen Company legt nach. Nachdem die Veranstaltung zum Barockfest ausverkauft war, zeigt die BAC an weiteren fünf Abenden ihren Udo-Jürgens-Liederabend.Kaum ein anderer deutschsingender Künstler vermag mehr Menschen zu begeistern. Udo Jürgens füllt schnell die Hallen, seine Tournee im kommenden Jahr ist so gut wie ausverkauft. Bewusst nennt die Theatergruppe ihre Produktion  "Liederabend" und nicht Musical. Die Lieder sind in eine Rahmenhandlung eingebettet, die ihnen aber nicht ihre Eigenständigkeit nimmt oder eine andere Bedeutung aufzwängt. Udo-Jürgens-Lieder sind Alltagskultur. Sie sind aus unserem Leben nicht wegzudenken. Genausowenig wie der Gang zum Zahnarzt. Deshalb lassen die BAC-Theaterleute die Lieder in einer Zahnarztpraxis erklingen.Der Liederabend findet am 24., 27. und 28. September sowie am 1. und 6. Oktober um jeweils 19.30 Uhr im BAC-Theater statt. Karten sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Aumann, Telefon 05691/3553, erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.