Unfälle beim Rodeln vermeiden

Aufwrmen ist wichtig! - Gelenk- und Knochenbrchen, Muskel- und Bnderzerrungen drohenWaldeck-Frankenberg. Zurzeit haben Kinder und ih

Aufwrmen ist wichtig! - Gelenk- und Knochenbrchen, Muskel- und Bnderzerrungen drohen

Waldeck-Frankenberg. Zurzeit haben Kinder und ihre Eltern Riesenspa beim Rodeln. Doch leider passieren auch Unflle, es kommt zu Gelenk- und Knochenbrchen, Muskel- und Bnderzerrungen.

Der Leiter der Traumatologie der Vitos Orthopdischen Klinik Kassel, Oberarzt Dr. Axel Blasi (Bild), appelliert: Genauso wie bei anderen Sportarten ist es wichtig, dass sich kleine und groe Rodler vor der Abfahrt aufwrmen. Tollen Sie mit den Kindern durch den Schnee, bevor sie den Hang runter fahren. Dann kommt es beim Umkippen in voller Fahrt nicht so leicht zu Muskel- und Bandverletzungen.

Und weiter: Achten Sie auf feste Schuhe und halten Sie die Fe gerade. Wenn die Fe nach auen gestellt sind und man unter dem Schnee auf einen Grasbuckel oder einen Maulwurfshgel prallt, kann leicht der Knchel brechen. Sind die Fe nach innen gestellt, kann es beim Hngenbleiben zu Verletzungen der Bnder kommen.

Deshalb ist eine weitere Vorsichtsmanahme, nicht auf irgendeiner Kuhwiese Schlitten zu fahren, sondern auf ausgewiesenen Hngen. Auerdem schtzt auch beim Rodeln ein Helm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.