Ural-Kosaken singen

Volkmarsen. Der grte und lteste Kosakenchor Europas, der berhmte Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch, in dem scho

Volkmarsen. Der grte und lteste Kosakenchor Europas, der berhmte Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch, in dem schon Ivan Rebroff das Singen lernte, fasziniert, begeistert und berrascht das Publikum bei seinen Fernsehauftritten und Gastspielen immer wieder aufs Neue. In Weiterfhrung der Tradition steht die Disziplin auf der Bhne in direktem Einklang mit den ausgefeilten Arrangements. Fr die Europatourneen werden stets neue Stcke einstudiert, die bislang noch nie auf Europas Bhnen aufgefhrt wurden. Ein Teilerls der Konzerteinnahmen fliet direkt in das Projekt Lichtblick der Barmherzigen Brder Gremsdorf, zugunsten heimat- und elternloser Kinder in Russland. Das Konzert am 3. November beginnt um 19.30 Uhr in der Erpetalhalle in Ehringen. Karten sind im Vorverkauf erhltlich bei der Raiffeisenbank Volkmarsen, Schreibwaren Dietrich und in der Raiffeisenbank Ehringen. Die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 17 Euro. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.