Der Verein "Kielfeder" feiert Geburtstag

Hatzfeld-Holzhausen. Der Verein "Die Kielfeder – Schrift & Wort e.V." feiert am Samstag, 7. Mai, ab 14.30 Uhr seinen vierten Geburtsta

Hatzfeld-Holzhausen. Der Verein "Die Kielfeder – Schrift & Wort e.V." feiert am Samstag, 7. Mai, ab 14.30 Uhr seinen vierten Geburtstag an der Grillhütte in Holzhausen.

Vorgestellt wird die neue JahresSCHRIFT "Kielfeder", worin sich die Mitglieder dem Thema "Schreibwerkzeug" gewidmet haben und die unterschiedlichsten in ihren Beiträgen beschreiben. Auf dem Programm der öffentlichen Jahresfeier steht ein Vortrag der Füllhaltermanufaktur "CleoScibent" und ein Workshop "Wir bauen Schreibinstrumente". Außerdem hat einer der letzten Feinhaar-Pinselmachermeister aus Franken einen Stand mit den unterschiedlichsten handgemachten Pinseln aufgebaut und bietet Pinsel vom kalligraphischen bis zum Rasierpinsel.

"Die Kielfeder" sicht sich als Forum für Menschen, die ihre Leidenschaft für das geschriebene gelesene und gesprochene Wort zum Ausdruck bringen wollen. Der Verein ist in den vergangenen vier Jahren stetig gewachsen. Aus anfänglich 18 Gründungsmitgliedern sind bis heute 87 Mitglieder geworden, die sich auf vielfältige Weise einbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.