Verfolgung von Hexen

Korbach. Am Samstag, 30. April, bietet die Stadt Korbach einen zweistündigen Rundgang zum Thema "Hexenverfolgung" an. Ethnologin Britta Hei

Korbach. Am Samstag, 30. April, bietet die Stadt Korbach einen zweistündigen Rundgang zum Thema "Hexenverfolgung" an. Ethnologin Britta Hein und Heil- und Wildkräuterpädagogin Gerlinde Stremme nehmen die Teilnehmer mit auf den authentischen Rundgang durch die historische Altstadt. Dabei wird die Hexenverfolgung in Korbach dargestellt und die historischen Schauplätze erkundet. Die Führung beginnt um 20 Uhr am Alten Marktplatz in Korbach und kostet 2 Euro pro Person. Es können maximal 30 Personen teilnehmen. Anmeldungen sind im Bürgerbüro im Rathaus, Tel.: 05631 53232, möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.