Vermieter sollen jetzt renovieren

Waldeck-Frankenberg. Landrat Helmut Eichenlaub gibt bekannt, dass das Hessische Ministerium fr Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung F

Waldeck-Frankenberg. Landrat Helmut Eichenlaub gibt bekannt, dass das Hessische Ministerium fr Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Frdermittel fr Mietwohngebude bereitgestellt habe. Im Modernisierungsprogramm des Landes werden wohnwertverbessernde Manahmen gefrdert, sofern es sich nicht um energetische Manahmen handelt, die mit zinsverbilligten KfW-Programmen finanziert werden knnen.Zinsverbilligt sind die Darlehen der KfW-Programme CO2-Gebudesanierung oder Wohnraum Modernisieren - KO-PLUS. Fr Modernisierungskosten, die nicht durch Landesdarlehen oder die vorstehend genannten zinsverbilligten KfW-Darlehen finanziert werden, knnen Darlehen aus dem KfW-Programm Modernisieren Standard eingesetzt werden.Die Frderungsvoraussetzungen sind seitens des Landes in einer Broschre zusammengestellt worden und bei der Wohnungsbaufrderungsstelle erhltlich. Anmeldebgen mssen dort ausgefllt und unterschrieben bis sptestens zum 3. April 2009 eingereicht werden.Landrat Eichenlaub fordert alle Interessierten auf, von dem Angebot des Landes Gebrauch zu machen.

Kontakt

Wohnungsbaufrderungsstelle. Der Sachbearbeiter in der Wohnungsbaufrderungsstelle, Herr Wamuth, stehe fr weitere Ausknfte zur Verfgung. Montags und mittwochs im Kreishaus Korbach im Zimmer 334 oder telefonisch unter der Nummer 05631/954409. Dienstags und donnerstags ganztgig und freitags kann er in der Verwaltungsstelle Frankenberg im Zimmer 101 oder telefonisch unter der Nummer 06451/743680 erreicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.