Versicherungsschutz

Robert Ingenbleek, RechtsanwaltWaldeck-Frankenberg. Wer kennt sie nicht, die in erster Linie betrieblichen, dann geselligen und schlielic

Robert Ingenbleek, Rechtsanwalt

Waldeck-Frankenberg. Wer kennt sie nicht, die in erster Linie betrieblichen, dann geselligen und schlielich teilweise privaten Weihnachtsfeiern im Kreise der Kollegen, die unter Umstnden in einer Disco, Besenkammer oder hnlichem enden knnen. Solange sich die Weihnachtsfeiern im betrieblichen und offiziellen Rahmen halten, sind die teilnehmenden Mitarbeiter gesetzlich unfallversichert. Dieser Unfallversicherungsschutz gilt nicht mehr, wenn die Kollegen nach dem offiziellen Abschluss der Feier noch mit anderen Kollegen zusammen sitzen. Erklrt der Chef die offizielle Feier fr beendet und verabschiedet sich von den Mitarbeitern, endet auch der gesetzliche Versicherungsschutz. Whrend der Weihnachtsfeiern genieen die Mitarbeiter dagegen den Versicherungsschutz bei allen gemeinschaftlichen Ttigkeiten, dazu gehren neben dem Essen auch Sport, Spiele und Tanzen. Auch wer die Weihnachtsfeier im Auftrag des Arbeitgebers vorbereitet, ist dabei gesetzlich unfallversichert. Der Versicherungsschutz gilt allerdings nur bei einer Weihnachtsfeier, die offiziell vom Betrieb ausgerichtet wird, das heit der Chef muss sie veranstalten, frdern oder selbst mit feiern. Zeit und Ort der Feier lassen den Unfallversicherungsschutz nicht entfallen, solange im offiziellen betrieblichen, vom Chef vorgegebenen, Rahmen gefeiert wird. Wird dieser berschritten oder verlassen, erlischt auch der gesetzliche Unfallversicherungsschutz. Nicht mit versichert sind Familienangehrige und Gste, die nicht zum Betrieb gehren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.