Das verspricht „gehessisch“ zu werden...

Kassel. Das verspricht "gehessisch" zu werden: Mit Mundstuhl kommt das wohl erfolgreichste und wandelbarste Comedy-Duo Deutschlands am 20. J

Kassel. Das verspricht "gehessisch" zu werden: Mit Mundstuhl kommt das wohl erfolgreichste und wandelbarste Comedy-Duo Deutschlands am 20. Juni 2013 nach Kassel in die Großsporthalle Auepark.

Tickets für Mundstuhl in der Großsporthalle Auepark gibt es ab 21 Euro zuzüglich Gebühren. Sie sind ab Mittwoch, den 27. Februar, 9 Uhr, auf www.hessentag2013.de, telefonisch unter der Behördennummer und Hessentags-Hotline 115 sowie im Kundenservice des Kasseler Rathauses zu haben. Die Hessentags-Hotline 115 ist montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr zu erreichen. Der Kundenservice im Rathaus ist Montag und Mittwoch von 8 bis 18 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16.30 Uhr und Freitag von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Die Großsporthalle Auepark liegt in unmittelbarer Nähe des Auestadions an der südlichen Autobahnzufahrt Kassels. Für die Veranstaltungen im Rahmen des Hessentags wird sie als Veranstaltungshalle mit einer Kapazität von 1200 Zuschauern genutzt.

Mit ihren Figuren "Dragan und Alder" wurden die Mundstuhl-Comedians Lars Niedereichholz und Ande Werner Ende der Neunzigerjahre deutschlandweit bekannt. Seitdem ist das "gehessische" Duo in aller Munde. Trotz zahlreicher TV-Auftritte bleiben die beiden aber der Bühne treu. Das neue Programm heißt "Ausnahmezustand". Der herrscht derzeit in Deutschland und die maßgebliche Instanz des deutschen Humors kommt mit den beiden in die Stadt, um die Notstandsgesetze zu verkünden. Diplomatisch und barmherzig wird das nicht, dafür aber wie immer politisch völlig inkorrekt, unverschämt, kindisch und vor allem zum Brüllen komisch. Selbstverständlich wird die Notstandsregierung der beiden Vollblutkomiker personell unterstützt: Mit von der Partie sind die Leitsterne der Kanak-Comedy Dragan und Alder, die ostdeutschen Plattenbaujungmütter Peggy und Sandy, der cholerische Andi, die amerikanischen Verkaufsprofis Bob & Bob, die weltbesten Zauberer Siegfried und Roy sowie viele neue Überraschungscharaktere und aufgrund tausendfacher Forderungen endlich auch die beiden asozialen, drogenabhängigen Nagetiere C- und F-Hörnchen.

Ihre bisher veröffentlichten Alben, Singles und Live-DVDs verkauften sich bislang über eine Millionen Mal. In der Kategorie "Beste Comedyproduktion Deutschlands" wurde Mundstuhl mit einem Echo geehrt. Sie sind ständiger Begleiter der TV-Zuschauer, sowohl mit eigenen Formaten, als auch als gern gesehene Gäste in diversen TV-Shows. Auf ihre amüsant selbstironische und markante Art kommentieren sie zudem die Themen von zahlreichen Sendungen wie zum Beispiel der "ultimativen Chartshow".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.