Die volle Energie

SchülerNews 2013: Die "Rose Valley Skaters" wohnen in Rosenthal, wo sonst?  Till (17) ist  seit 6 Jahren auf dem Brett mit den zwei Achse

SchülerNews 2013: Die "Rose Valley Skaters" wohnen in Rosenthal, wo sonst?  Till (17) ist  seit 6 Jahren auf dem Brett mit den zwei Achsen und vier Rollen unterwegs, seine Kumpels Jan (15) und Erik (12) auch bereits mehrere Jahre. Und sie haben es mächtig drauf, nach der Devise: es gibt keine Hindernisse, nur neue Herausforderungen. Kein Wunder, denn sie haben auch eine feine Anlage neben dem Feuerwehrhaus in ihrem Heimatort, auf der sie vor allem in der wärmeren Jahreszeit täglich stundenlang mit ihren Kumpels trainieren, ohne müde zu werden. Gelegentlich fahren sie nach Marburg oder üben auf anderen großen Anlagen.Wenn keine "ramps" oder "pipes"  zur Verfügung stehen, tun es auch schon mal Geländer, Treppen, Mauern oder was gerade so im Weg steht. Till springt für mich gerade eben mal über ein geparktes Fahrrad. "Ollies", "slides" und "u-turns" gehen fast überall. Da steckt echt Energie drin. "Knochenbrüche gibt es auch schon mal", erzählen sie.Das Skaten ist eine Trend-sportart für meist Jugendliche mit einem reichen Repertoire an Kunststücken und einer eigenen Sprache. Der Ursprung  liegt in den 60er Jahren und entstand aus dem Wellenreiten, nur auf Asphalt und Beton. Viele Kommunen haben mittlerweile Skateparks eingerichtet, auf denen sich Jugendliche austoben können. Es gibt Meisterschaften für Downhill Slalom, Hindernislauf und Freestyle.Till, Jan und Erik haben ein spannendes Actionvideo gedreht, in dem sie zeigen, was sie drauf haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.