Vorbereitungen in der Endphase

Volkmarsen. Die Vorbereitungen des Volkmarser Karnevals befinden sich in der Endphase. Die neuen Regenten, die bereits vor 500 begeisterten Besuchern

Volkmarsen. Die Vorbereitungen des Volkmarser Karnevals befinden sich in der Endphase. Die neuen Regenten, die bereits vor 500 begeisterten Besuchern proklamiert wurden, sind permanent in Sachen Karneval unterwegs.

Einer der nächsten Höhepunkte im Volkmarser Saalkarneval ist die am Samstag, 2. Februar, in der Nordhessenhalle geplante große Prunksitzung der VKG. Geboten werden in einem über vierstündigen Programm Garde- und Showtänze, Männerballett, Gesangsbeiträge und Büttenreden. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Karten können bestellt werden unter info@schurri.de. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Am Sonntag, 3. Februar, folgt die große Kindersitzung zum Thema: "Karneval von Kindern für Kinder". Am Sonntag, 10. Februar, um 13.30 Uhr wird das Kinderdreigestirn auf der Rathaustreppe seine "Regierungserklärung" abgeben und anschließend den Kinderumzug durch die Innenstadt anführen.

Höhepunkt des Straßenkarnevals ist der Rosenmontag. Ab 11.11 Uhr gibt es dazu einen Fassbieranstich auf dem Marktplatz. Ab 13 Uhr beginnt die Aufstellung des Rosenmontagszugs. Um 14 Uhr wird die Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Linnekugel an Prinz Karneval zelebriert. Nach der Regierungserklärung startet der große Rosenmontagsumzug am Marktplatz. In der Nordhessenhalle findet im Anschluss der "Calypsos"-Rosenmontagsball statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.