Waldarbeiter kämpfen um Meistertitel

Ernsthausen. Wenige Wochen nach der Deutschen Waldarbeitsmeisterschaft in Frankenau kommt die deutsche Elite der Waldarbeiterszene wieder in den Landk

Ernsthausen. Wenige Wochen nach der Deutschen Waldarbeitsmeisterschaft in Frankenau kommt die deutsche Elite der Waldarbeiterszene wieder in den Landkreis. Zu den 10. hessischen Titelkämpfen der Waldarbeiter am 27./28. August haben sich neben Startern aus Hessen Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet und die Nationalteams aus England und Holland angemeldet.Bei den hessischen Landesmeisterschaften am Sportplatz in Burgwald-Ernsthausen werden heulende Motorsägen, aufspritzende Sägespäne und Benzingeruch in der Luft gegenwärtig sein. Die rund 80 angemeldeten Wettbewerbsteilnehmer kämpfen in den Disziplinen Kettenwechsel, Zielfällung, Kombinationsschnitt, Präzisionsschnitt und Entastung um die Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.