Wanderung auf dem Habichtswaldsteig

+

Am Sonntag, 18. September, wird eine geführte Wanderung auf dem neu angelegten Premiumwanderweg "Habichtswaldsteig" angeboten. Gestartet wi

Am Sonntag, 18. September, wird eine geführte Wanderung auf dem neu angelegten Premiumwanderweg "Habichtswaldsteig" angeboten. Gestartet wird um 11 Uhr in Böhne am Dorfgemeinschaftshaus und dann heißt es immer dem Habicht auf purpurnem Grund bis nach Naumburg folgen.

Die geführte Wanderung hat eine Länge von zirka 10 Kilometern und bietet wunderschöne Aussichten und Wissenswertes zur Geschichte.

In der Stadthalle im Burghain Naumburg sorgt ab 14 Uhr der Grischäfer für das leibliche Wohl. Von 16 bis 19 Uhr findet ein geselliger Abschluss mit kleinem Festakt zur offiziellen Einweihung des Wanderwegs statt.

Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenfrei. Die Rückfahrt mit H & S Logistik ist möglich, aber kostenpflichtig. Eigene Rucksackverpflegung sollte mitgebracht werden.

Um Anmeldung beim Bürger- und Tourismusbüro der Stadt Waldeck, Sachsenhäuser Straße 10 a, 34513 Waldeck, oder unter Tel. 05623/973782, wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.