Westfälisches Gourmetfestival mit Starkoch

Winterberg. Schon seit Jahren sammelt Dirk Engemann Überlieferungen teils jahrhundertealter Rezepte. Und kommt damit dem derzeitigen Trend zur Region

Winterberg. Schon seit Jahren sammelt Dirk Engemann Überlieferungen teils jahrhundertealter Rezepte. Und kommt damit dem derzeitigen Trend zur Regionalität entgegen.  Würdigung erhielt der Winterberger jetzt von honoriger Stelle. Er eröffnet am 8. September das Westfälische Gourmetfestival mit einer Vorspeise. Zusammen mit Starkoch Heiko Antoniewicz serviert er danach in Winterberg ein Menü, das durch höchste Kochkunst und regionale Zutaten von höchster Qualität besticht.

Ähnlich wie bei der Slow Food Bewegung, geht es Dirk Engemann auch um genussvolles und bewusstes Essen, ökologische Aspekte, Individualität und Vielfalt. Schwerpunkt ist bei ihm, das Wissen um traditionelle regionale, sogar lokale Speisen zu erhalten. Durch die Verarbeitung der Produkte "vom Bauernhof um die Ecke" will er nicht nur Qualität und Frische sichern, sondern auch den regionalen Wirtschaftskreislauf stärken.

Der Winterberger Gastronom ist schon lange ein großer Fan von Antoniewicz: "Er ist der Impulsgeber der europäischen Hochkultur in Sachen Kulinarik." Darum hat Engemann Kontakt aufgenommen, ihm seine Philosophie vorgetragen und ist auf Zustimmung gestoßen. Auch bei der Bewerbung zur Teilnahme am Westfälischen Gastronomiefestival hat das Konzept gleich Anhänger gefunden. Und so treten dort beide gemeinsam in Aktion.

Bei der Eröffnungsgala am 8. September in Dortmund bereitet Engemann die Vorspeise zu: Crème brûlée von Löfflers Rohmilch-Camembert mit Hövels-Honig-Sabayone und Vitello tipo Tonnato von Hirsch und Bachforelle unter verglastem Ossietra Imperial Kaviar vom Münsterländer Waxdick auf Winterberger "Grünmüseken". Dies sei eine besondere Ehre für Ihn, da die weiteren Gänge die Starköche Frank Rosin (Zwischengericht), Björn Freitag (Hauptgang) und Silvio Eberlein (Dessert) zubereiten, betont der Winterberger.

Höhepunkt der Festivalwoche vom 10. bis 16. Oktober in Paschas Restaurant in Winterberg ist das Koch-Duett, dessen Menü sie sich gemeinsam überlegt haben. Am 15. Oktober ab 19 Uhr zaubern Dirk Engemann und Heiko Antoniewicz unter anderem Hennesee-Hecht im Speckmantel, Dicke Bohnen direkt aus Winterberg und orientalische Würze. Danach kommen Silbecke-Saibling, Suzuk und Rapsölemulsion auf den Tisch. Roniagratinée und Bergamotte schmeicheln dem Gaumen genauso wie Renau-Rehrücken in Facetten, Pfefferkirschen und Sellerie. Das Dessert besteht aus Passionsfruchtsabayon, Himbeeren und Oliven.

Zur Person

Heiko Antoniewicz ist einer der besten Köche Deutschlands und ein "Wanderer zwischen Welten". Mit Kombinationen von Molekularküche und traditioneller Küche schafft er einzigartige Kompositionen und revolutioniert die Deutsche Kochkunst immer wieder aufs neue. Antoniewicz kochte bereits für Kronprinz Harald von Norwegen, Queen Elisabeth II und Angela Merkel. Mit seinem Restaurant in Dortmund errang er einen Michelin-Stern. Heute arbeitet als Berater und gibt auf Seminaren seine Wissen weiter. Mit seinen spektakulären Kochshows begeistert er regelmäßig die Zuschauer. www.antoniewicz.org

Westfälisches Gourmetfestival

Vom 8. September bis zum 6. November präsentiert das Westfälische Gourmetfestival 30 prominente und hoch dekorierte Gastköche. Die inzwischen zweite Auflage des findet an 14 Spielorten Westfalens statt.. Die Veranstaltung soll der Region kulinarisch und touristisch zu steigendem Ansehen und Westfalen zum Aufstieg in zur kulinarischen Spitzenregion verhelfen. www.westfalen-gourmetfestival.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt

Die Erbverwalter von Prince und das Pantone Color Insititut haben Prince auf eine ganz besondere Weise geehrt. Der Sänger hat seinen eigenen Farbton bekommen. Alle …
Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt
Video

Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Ob sie damit gerechnet hat? Lena Meyer-Landrut hat ihren ersten Online-Store, den „The Lena Shop“ eröffnet. Was dann passiert ist, verrät das Video.
Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.