Was will ich werden?

Waldeck-Frankenberg. Anglistik oder Zahnmedizin, Automobilkauffrau oder Zytologieassistent? Bei ber 14.000 (akkreditierten) Studiengngen u

Waldeck-Frankenberg. Anglistik oder Zahnmedizin, Automobilkauffrau oder Zytologieassistent?

Bei ber 14.000 (akkreditierten) Studiengngen und mehreren hundert betrieblichen und schulischen Ausbildungsberufen fllt die Wahl nicht immer leicht.

Denn woher soll man wissen, welcher Studiengang, welcher Ausbildungsberuf am besten zu einem passt?

Infos aus dem Internet holen, bei Eltern, Freunden und Bekannten umhren, sich im BiZ informieren, Tests machen Diese und noch viele Mglichkeiten mehr gibt es, um dem passenden Beruf auf die Spur zu kommen.

Wie man diese Wege am besten miteinander kombiniert, knnen Abiturienten im nchsten abi>> Chat nachfragen. Dieser findet am Mittwoch, 11. November, von 16 bis 17.30 Uhr statt.

Berufsberater der Agenturen fr Arbeit sowie die Redaktion von abi>> beantworten im Chat Fragen rund um das Thema Wie finde ich den Beruf, der zu mir passt?

brigens: Der Chat ist Teil der Woche der Berufsorientierung im abi>> Portal. Bis 13 November dreht sich aufwww. abi. dealles um das Thema Berufswahl mit kostenfreiem Zugangscode fr einen Selbsterkundungstest, Tipps und Infos, Podcasts und vielem mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.