„Am Wochenende im Zug von Brilon Stadt direkt bis Korbach“

 Waldeck-Frankenberg. Unser Leser und Eisenbahnfreund Heinz Göttlich hat einen Tipp für Reisenden: "Ab den 11. Dezember 2011 wird die sieben K

 

Waldeck-Frankenberg. Unser Leser und Eisenbahnfreund Heinz Göttlich hat einen Tipp für Reisenden: "Ab den 11. Dezember 2011 wird die sieben Kilometer lange Bahnstrecke von Brilon Wald nach Brilon Stadt wieder für den ÖPNV eröffnet. Montag bis Freitag fahren dann an Werktagen acht direkte Züge von Brilon Stadt über Bestwig nach Dortmund.

Von Dortmund werden es fünf Züge sein. Samstags und sonntags werden die Triebwagen im Zweistundentakt bis/ab Bestwig verkehren und haben dort direkten Anschluss an die Züge des "Sauerland-Express" der Relation Winterberg – Dortmund.

Um den Abschnitt Brilon Stadt – Brilon Wald auch an den Wochenenden im unregelmäßigen Stundentakt zu bedienen, wurde zwischen dem Zweckverband SPNV Ruhr-Lippe (ZRL) und der Kurhessenbahn ein Durchbruch geschafft.

Ein Zug der Linie RB 55 (Korbach – Brilon Wald) fährt ab dem Fahrplanwechsel im Dezember am Freitagnachmittag von Willingen nach Brilon Stadt und zurück.

Samstags verkehren von Korbach sieben Züge im Zweistundentakt direkt bis Brilon Stadt.

In der Gegenrichtung verkehren sogar acht Züge über die Uplandbahn, wobei der letzte

Zug mit Abfahrt um 22:31 Uhr ab Brilon Stadt direkt über Korbach (an: 23:10 Uhr) bis nach Kassel-Wilhelmshöhe (an: 0:31 Uhr) durchfährt.

Sonntagmorgen gibt es eine Direktverbindung von Kassel Hbf (ab: 8:02 Uhr) über Korbach (ab: 9:42 Uhr) nach Brilon Stadt (an: 10:25 Uhr). Ab Korbach verkehren in Folge fünf weitere Züge über Willingen nach Brilon Stadt. In der Gegenrichtung sind sechs Triebwagen im unregelmäßigen Zweistundentakt unterwegs.

Weil zwischen Brilon Wald und Brilon Stadt Montags bis freitags zusätzlich Güterzüge verkehren, ist ein stündliches Taktangebot, mit Einbindung von Zügen der Linie RB 55

der Kurhessenbahn, wegen fehlender Infrastruktur nicht möglich."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.