Der Wunschbaum-Markt

+
Foto: Archiv/Privat

Bad Wildungen. Alljährlich im Advent leuchtet an der Bad Wildunger Promeniermeile Brunnenallee Hessens vielleicht nicht größter, aber schönster Li

Bad Wildungen. Alljährlich im Advent leuchtet an der Bad Wildunger Promeniermeile Brunnenallee Hessens vielleicht nicht größter, aber schönster Lichterbaum. Zu Füßen des natürlich gewachsenen Riesenbaums findet am Wochenende zum 1. Advent, dieses Jahr vom 30. November bis 2. Dezember ein Wohltätigkeits-Weihnachtsmarkt statt.Der Erlös wird traditionell für einen guten Zweck in der heimischen Region gespendet. Diesmal kommt er dem "Butterbrottopf" in Bad Wildungen zugute.

Es handelt sich nicht um einen klassisch-kommerziellen Markt, sondern die Besucher haben die Möglichkeit, die Aktion "Lebe, liebe, spende deinen Wunsch" mit ihren ganz persönlichen Wunschkärtchen gegen einen kleinen Obolus zu unterstützen. Sie schreiben ihre persönlichen Wünsche für sich oder andere Menschen auf ein Kärtchen, das anschließend an den Wunsch-baum gehängt wird. Der Erlös dieser Wunschkartenaktion und auch ein Teil des Erlöses der Marktstände und Verkaufsbuden werden für den gemeinsamen wohltätigen Zweck gespendet.

Programm:

Freitag, 30.11. ab 17.00 Uhr

18.00 Uhr

Eröffnung durch Herrn Bürgermeister Zimmermann

19.00 Uhr

Musiker Eberhard Biber

Samstag, 01.12. ab 15.00 Uhr

16.00- 17.00 Uhr Märchenstunde mit Frau Unzicker

19.00 Uhr Soulsängerin "Chantal"

22.00 Uhr Feuerwerk

Sonntag, 02.12. ab 11.00 Uhr

12.00 Uhr Posaunenchor Edertal

13.00 Uhr Pfarrer Marpe: Vorstellung BUTTERBROTTOPF

14.00 Uhr Märchenstunde mit Frau Unzicker, anschließend Basteln im Kinderzelt

14.30 Uhr Weihnachtslieder mit Ines Kemna

17.00 Uhr Ende

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.