Der Yeti geht nach Niederjossa

Alexander Riffer gewinnt den Hauptpreis... ...bei der groen Lolls-FreiverlosungVon KARSTEN KNDLBad Hersfeld. Fast sprachlos und auc

Alexander Riffer gewinnt den Hauptpreis... ...bei der groen Lolls-Freiverlosung

Von KARSTEN KNDL

Bad Hersfeld. Fast sprachlos und auch ein kleines Stckchen fassungslos vor Freude, wohlbemerkt so prsentierte sich Alexander Riffer am Montagabend auf der Bhne auf dem Linggplatz. Gerade hatte der 26-Jhrige das groe Los gezogen, den Hauptpreis bei der Lolls-Freiverlosungen gewonnen einen Skoda Yeti im Wert von 28.000 Euro, gesponsert von den Schaustellern, dem Autohaus Schade u. Sohn sowie dem Kreisanzeiger.

Und anders als im letzten Jahr, als Gewinner Jonas Seitz auf der Bhne die Hnde in den Himel streckte, genoss Riffer sein Glck eher still. Unfassbar, ich habe noch nie etwas gewonnen, sagte der junge Mann aus Niederjossa. Dabei drfte Rifferfast von berufswegen das Glck gepachtet haben. Ist er doch Auszubildender im dritten Lehrjahr, Lehrberuf: Schornsteinfeger.

Schon zuvor gab es zahlreiche glckliche Gesichter bei der von Schausteller-Sprecher Heiner Distel und Reinhard Rauche moderierten Veranstaltung: Der 2. Preis, ein Motorroller (gesponsert von den Schaustellern), ging an Dominik Launer aus Bad Hersfeld. Der 3. Preis (ein von der Sparkasse gesponsertes Laptop) gewann Martin Trost aus Reimboldshausen.

Den 4. Preis, ein Citybike vom Bike-Shop, erhielt Hartmut Riebold (Bad Hersfeld). Und Euros fr Krpergre gabs fr Pia Schleichert aus Friedewald, nmlich 200 (aufgerundet).

Schausteller Ewald Schneider gewann mit seinem Powertower 2 den Karussel-Oscar der HZ. (kn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.