K3 zeigt Kaninchen

Netze. Der Rassekaninchenzuchtverein K3 Netze ist am 22. und 23. September Ausrichter der Kreisjugendjungtierschau. Bei der Doppelveranstaltung werden

Netze. Der Rassekaninchenzuchtverein K3 Netze ist am 22. und 23. September Ausrichter der Kreisjugendjungtierschau. Bei der Doppelveranstaltung werden die Vereinsmitglieder ihre in diesem Jahr gezüchteten Jungtiere vorstellen. Auf der anderen Seite stellen die Jugendlichen aus dem ganzen Kreis ihre Jungtiere vor und hoffen auf den Kreismeistertitel.Bei der Ausstellung werden im Dorfgemeinschaftshaus Netze eine Vielzahl von Kaninchen gezeigt. Zu sehen sind unter anderem Riesen, die ein Gewicht von bis zu 10 kg erreichen können.Neben diversen Speisen sowie Kaffee und Kuchen gibt es Tombola mit über 300 Preisen.  Für die jungen Besucher gibt es einen Kaninchen Streichelzoo. Die Schau ist am Samstag ab 12 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Harry Potter zaubert in Deutschland - In dieser Stadt wird das Theaterstück gezeigt

Das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ kommt nach Deutschland. Im Frühjahr 2020 werde es im Hamburger Mehr! Theater am Großmarkt Premiere feiern, …
Harry Potter zaubert in Deutschland - In dieser Stadt wird das Theaterstück gezeigt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.