Zeit der Feuer

Waldeck-Frankenberg. Erstmalig wird die Feuerwehr Mengeringhausen das Osterfeuer am Samstag, 7. April,  ab 19 Uhr an der Stadthalle in Mengeringhause

Waldeck-Frankenberg. Erstmalig wird die Feuerwehr Mengeringhausendas Osterfeuer am Samstag, 7. April,  ab 19 Uhr an der Stadthalle in Mengeringhausen entzünden. Aus Sicherheitsgründen wird ein beidseitiges Parkverbot für die Straße "Am Viadukt" im Bereich des Sportplatzes für die Dauer der Veranstaltung eingerichtet.

In Bergheim wird am Samstag, 7. April, auf dem Festplatz wieder eine Menge los sein, wenn das Osterfeuer lodert. Bereits um 19 Uhr geht es mit einem Fackelumzug los.

Die Mitglieder des Fördervereins Wildpark in Frankenbergveranstalten am Ostersamstag, 7. April, ab 19 Uhr auf der Wiese neben dem Kinderspielplatz am Spechtturm wieder ein Osterfeuer.

Das Osterfeuerteam in Odershausen lädt zur Osterfeuerpyramide an der Grillhütte (Hässelhütte) ein. Beginn der Veranstaltung am Ostersamstag ist um 20 Uhr, gegen 21 Uhr wird das Osterfeuer entzündet. Es gibt ein Kinderlagerfeuer, bei dem Kartoffeln, Stockbrot und Marshmellos geröstet werden. Die Zufahrten zu den Parkplätzen werden ausgeschildert.

Am 7. April werden in fast allen Städten, Gemeinden und Ortsteilen Waldeck-Frankenberg am Ostersamstag bzw. Ostersonntag die traditionellen Osterfeuer an den bekannten Plätzen veranstaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.