Zillertal-Arena wird Partner beim Lollslauf

Bad Hersfeld. Der Zillertaler Tourismusverband wird Partner beim Bad Hersfelder Lollslauf. Am Rande der Skijugendfreizeit des Ski-Club Neuenstein in d

Bad Hersfeld. Der Zillertaler Tourismusverband wird Partner beim Bad Hersfelder Lollslauf. Am Rande der Skijugendfreizeit des Ski-Club Neuenstein in der Zillertal Arena trafen sich der Geschäftsführer des Tourismusverbands "Zillertal-Arena", Günther Hauser und der 1. Vorsitzende des SC Neuenstein, Karl-Heinz Hemel, zu einem Gespräch über die Zusammenarbeit beim Bad Hersfelder Lollslauf sowie bei verschiedenen Sportveranstaltungen. Der Zillertaler Tourismusverband wird in 2012 als Poolsponsor beim 14. Bad Hersfelder Lollslauf einsteigen.

Günther Hauser hat die Sportler des Ski-Club Neuenstein zum 23. Gerloser Seelauf am 12. August am Durlasboden-Stausee in Gerlos eingeladen. Im Gegenzug wird eine Abordnung des Zillertaler Laufclubs am 14. Oktober in Bad Hersfeld an den Start gehen.

"Ich freue mich sehr, dass wir diese Partnerschaft vereinbaren konnten. Sie wird nicht nur dem Skiclub Neuenstein, sondern auch unserem Hauptsponsor, der Kreisstadt Bad Hersfeld und der Region neue Möglichkeiten der werblichen Darstellung eröffnen. Dies sehen wir als gelebte Partnerschaft im Rahmen unserer Sponsorenvereinbarungen", zeigte sich Karl-Heinz Hemel hocherfreut über diese Kooperation.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.