70-Jähriger kollidiert mit Fahrradfahrerin beim Abbiegen

Bei einem Abbiegevorgang übersah ein Pkw-Fahrer eine vorfahrtsberechtigte Fahrradfahrerin.

Fulda. Heute, gegen 16.36 Uhr, wollte ein 70-jähriger Mann aus Fulda mit seinem Porsche von der Pacelliallee nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen. In der entgegengesetzten Fahrtrichtung hatte sich durch den Feierabendverkehr eine Fahrzeugschlange gebildet. In einer Lücke zwischen wartenden Fahrzeugen bog der Mann ab und übersah dabei eine bevorrechtigte Radfahrerin, die parallel zum Gegenverkehr auf dem stadteinwärts führenden Radfahrstreifen unterwegs war. Die 32 -jährige Radfahrerin prallte seitlich gegen das Heck des Autos und stürzte vom Rad auf die Fahrbahn. Sie erlitt schwere Verletzungen, war aber ansprechbar und musste mit dem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus transportiert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.300 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewinnversprechen am Telefon: Betrugsversuche mit Steam- oder I-Tunes-Karten

Grundsätzlich gilt: Soll für einen angeblichen Gewinn eine Gegenleistung gezahlt werden, handelt es sich um Betrug, so die Polizei in Waldeck-Frankenberg.
Gewinnversprechen am Telefon: Betrugsversuche mit Steam- oder I-Tunes-Karten

Brand des Kreisanzeiger-Gebäudes gelöscht

Alle Mitarbeiter blieben unverletzt und der Brand wurde erfolgreich bekämpft.
Brand des Kreisanzeiger-Gebäudes gelöscht

Rettungsschwimmerin in Eschwege dringend gesucht

Bitte melden: Frauen mit Rettungsschwimmerschein gesucht, die Schwimmangebot in Eschwege beaufsichtigen wollen.
Rettungsschwimmerin in Eschwege dringend gesucht

Das Dach des KREISANZEIGERS steht in Flammen

Kurz nach 17 Uhr heute wurde die Feuerwehr alarmiert, weil das Dach des Verlagsgebäudes des KREISANZEIGERS in Flammen stand.
Das Dach des KREISANZEIGERS steht in Flammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.