A49-Protest: Stadt räumt Baumhaus im Tannenwäldchen

+
Vor einigen Tagen wurde das Baumhaus im Tannenwäldchen errichtet - jetzt ließ es die Stadt räumen.

Aus Solidarität mit den Aktivisten im Kampf gegen den A49-Ausbau hatten mehrere Personen ein Baumhaus im Kasseler Tannenwäldchen gebaut. Die Stadt Kassel ließ das jetzt entfernen.

Kassel. Schluss mit dem Protest im "Tanni" aus Solidarität mit den Aktivisten im "Danni": "Heute Morgen wurde ein von der Gruppe Fridays for Future illegal errichtetes Baumhaus im Tannenwäldchen abgebaut. Die bei der Stadt nicht angemeldete Aktion richtete sich gegen den Weiterbau der Autobahn A49 und diente der Solidarisierung mit den Aktivisten im Dannenröder Forst. "Nach mehreren Gesprächen mit den Aktivisten konnten diese von Vertretern der Stadt nicht dazu bewegt werden, das Baumhaus kurzfristig zu verlassen und zurückzubauen", teilte ein Sprecher der Stadt mit.

 In Verantwortung für die städtischen öffentlichen Grünanlagen, und damit auch für den Schutz des Baumbestands und die Gewährung der Sicherheit aller Menschen, sei der Stadt keine andere Möglichkeit geblieben, als das Baumhaus zu entfernen. Die Stadt ist in der Verkehrssicherungspflicht. Der erforderliche Abbau wurde am heutigen Tag durchgeführt.

Der Stadtsprecher abschließend: "Die Stadt hofft, dass sich der ansonsten kooperative Austausch mit den Vertreterinnen und Vertretern von Fridays For Future im Sinne des Klimaschutzes fortsetzt."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eine Nacht, die vieles veränderte: Sanie Rexhepi aus Kassel startet mit Hip Hop Song "Nikes" durch

Die 24-jährige Lehramtsstudentin könnte damit schon bald zum nächsten Musik-Export Schlager werden. Und bekannten Kasseler Künstlern wie Lea oder Milky Chance folgen.
Eine Nacht, die vieles veränderte: Sanie Rexhepi aus Kassel startet mit Hip Hop Song "Nikes" durch

Kassel plant Rathaus-Umzug in Sparkassen-Bau

Schon im Jahr 2013 hatte der Kasseler Magistrat einen Mietvertrag für das sogenannte „technische Rathaus“ beschlossen: Damals sollte es nach der denkmalgerechten …
Kassel plant Rathaus-Umzug in Sparkassen-Bau

Fahrt im Rausch: Mit 100 km/h durch die Stadt - den Führerschein hatte der 48-Jährige bereits die Nacht zuvor verloren

Die Beamten erkannten den polizeibekannten Mann mit seinem auffälligen Sportwagen sofort
Fahrt im Rausch: Mit 100 km/h durch die Stadt - den Führerschein hatte der 48-Jährige bereits die Nacht zuvor verloren

Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Die Impfzentren der Landkreise sind vorbereitet.
Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.